Mobirise

„Die Mitgliedschaft im Förderverein bedeutet für mich Solidarität“

Interview mit Stefanie Knecht, die der Förderverein Hockey-Club Ludwigsburg e. V. als erstes Neumitglied im Rahmen der derzeit laufenden Mannschaftskassen-Werbeaktion begrüßen konnte

Mobirise

Steffi, was hat dich dazu veranlasst, dem Förderverein beizutreten?
Als Mutter zweier hockeyspielender Töchter möchte ich den HCL und die Mannschaften nicht nur durch Kuchenbacken und beim Verkauf von Getränken unterstützen, sondern auch finanziell einen Beitrag leisten, damit unser HCL seine Arbeit in dieser hohen Qualität weiter erfolgreich fortsetzen kann. Dafür bin ich erst mal im Frühjahr Mitglied im HCL geworden und dies, obwohl meine Mädels mich dafür auslachen, dass ich den Schläger noch nicht mal richtig halten kann. Im zweiten Schritt bin ich nun wohl die Erste, die durch die Werbeaktion Mitglied im Förderverein geworden ist und jetzt in diesem Interview dafür werben darf, das Gleiche zu tun!

Was hältst du von unserer derzeit laufenden Mitglieder-Werbeaktion?
Sehr kreativ und ein super Grund, jetzt – endlich – Mitglied zu werden! Ich finde es klasse, dass der erste Jahresbeitrag eines jeden neuen Mitglieds in die Kasse seiner Wunschmannschaft fließt. Und dass der HCL-Präsident Jürgen Schindler die erfolgreichste Mannschaft bei dieser Aktion mit weiteren 200 € belohnt, sollte Eltern und Großeltern noch mehr motivieren, ganz schnell Mitglied des Fördervereins zu werden.

Warum ist die Arbeit des Fördervereins aus deiner Sicht wichtig?
Beim HCL erleben wir ein tolles Zusammengehörigkeitsgefühl! Kinder, Spieler*innen, Trainer, ehrenamtliche Helfer und Eltern – alle zusammen sind wir die „große HCL-Familie"! Man unterstützt sich bei den Punktspielen, begleitet die Mannschaften bei Auswärtsspielen und feiert den einen oder anderen Erfolg am Fuchshof gemeinsam.

Der Förderverein ist eine ganz wichtige finanzielle Ergänzung und bedeutet für mich Solidarität. Um auf diesem hohen Niveau im Hockeysport erfolgreich zu sein, ist auch ein hoher finanzieller Einsatz erforderlich. Neben Sponsoren und Zuschüssen von Stadt und Verband braucht es gerade auch private Spender, den Förderverein, damit der Hockeysport und vor allem die Jugendarbeit im HCL weiter gefördert werden kann.

Was würdest du dir für die Zukunft des Fördervereins wünschen?
Ich wünsche mir, dass bei Neumitglieder-Aktion bis zum 20.2.20 aus jeder Familie mindestens eine Person Mitglied im Förderverein wird! Also: Mitglied werden – das geht auch ohne HCL-Mitgliedschaft und ist perfekt für Eltern und Verwandte und vielleicht ja auch ein schönes Weihnachtsgeschenk?! Je voller der Topf, desto mehr kann gefördert werden!

Liebe Steffi, vielen Dank, dass du dir die Zeit für dieses Interview genommen hast.


© Copyright 2019-2020 Förderverein Hockey-Club Ludwigsburg e. V. - Alle Rechte vorbehalten